Bachkuchafescht

Herzlich willkommen!

Gemütliches beisamensein
für jung und alt auf
dem Laub'ner Dorfplatz.

Der absolute Höhepunkt in jedem Jahr ist das Bachkuchafescht. Dieses große Laub’ner Dorffest wird seit 1991 jährlich mit großem Anklang gefeiert. Im Jahre 1999 fand das Bachkuchafescht erstmals auf dem Laub`ner Dorfplatz beim ehemals „Ondra Wiat“ (heute Oase) statt. Die Organisation dieses Highlights im Laub’ner Dorfgeschehen obliegt seit 2002 der Vorstandschaft des Fördervereins.

Viele unzählige Helfer tragen neben den Musikern zum Gelingen dieses Festes bei. Dazu zählen u.a. Freunde und Familien der Musiker, örtliche Vereine sowie zahlreiche ehrenamtliche Helfer.

Fester Bestandteil ist am Samstag der Stimmungsabend unter den Kastanien mit der Laub´ner Blasmusik. In der Weinlaube oder an der Pilsbar lässt es sich ausgelassen feiern. Jung und Alt treffen sich am Sonntag zu einem Gottesdienst, um den Festtag in Gottes Segen zu beginnen. Bei einem gemütlichen Ratsch und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm, wie zum Beispiel, Kinderschminken, Kasperletheater, wechselnde musikalische Beiträge der Jungmusikanten sowie dem Stimmungsabend mit einer Gastkapelle lassen keine Langeweile aufkommen.

Im Mittelpunkt des Festes steht die alte Bachkucha. Die Besucher freuen sich jedes Jahr über die vielen kulinarischen Leckereien, wie Weiha, Pizza und selbstgebackene Brote, die ofenfrisch und mit viel Liebe zubereitet werden. Dazu kommen die leckeren selbstgemachten „Kiachla“, Kaffee und Kuchen sowie viele weitere deftige Speisen.

Wenn wir Ihnen das Bachkuchafescht schmackhaft gemacht haben, freuen wir uns sehr, Sie auf unserem Fescht begrüßen zu dürfen.


Förderverein Laub'ner Blasmusik und Volksmusik e.V.

Organisiert und durchgeführt wird unser Bachkuchafescht durch den Förderverein Laub’ner Blasmusik und Volksmusik e. V., welcher im Jahr 2002 ins Leben gerufen wurde. Die 2018 neu gewählte Vorstandschaft setzt sich aus dem ersten Vorsitzenden Kilian Baur, dem zweiten Vorsitzenden Michael Groß, dem Kassierer Daniel Funk, der Schriftührerin Teresa Baur und den Beisitzern Andrea Häring, Regina Miller und Bernd Häring zusammen.

Dem Förderverein ist es auch ein Anliegen Aktivitäten rund um das Laub’ner Dorfgeschehen und die Laub’ner Blasmusik zu fördern. Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht die Laub’ner Blasmusik in vielen Belangen zu unterstützen. So werden Gelder bereitgestellt, um die Nachwuchsmusiker bei der Jugendausbildung sowie beim Instrumentenkauf zu unterstützen. Auch die Trachten der Musiker werden bezuschusst. Bei Konzertauftritten werden Blumenschmuck und Dekorationen finanziert.